Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicher aus den Medien erfahren haben, werden wir die Schule und auch das Betreuungsangebot ab dem 22.06.2020 bis zum 03.07.2020 für die Grundstufenklassen wieder öffnen. Die Klassen G1-2 und G3-4 werden am Schulvormittag wieder gemeinsam in ihren Räumen beschult und sie haben die Möglichkeit, am Betreuungsangebot der HAS bis 14:00 Uhr teilzunehmen.

Dementsprechend haben sich die Präsenztage in der letzten Woche für einzelne Klassen verändert.

Hier die korrigierte Version:

Klasse     Beschulungszeitraum in der 27. Kalenderwoche

G1-2         29.06. – 03.07.2020
G3-4         29.06. – 03.07.2020
M1            29. und 30.06.2020
M2            30.06.2020
H1             01.07.2020
H2             01.07.2020
H3             01.07.2020
H4             02. und 03.07.2020
H5             02. und 03.07.2020

Wir wünschen Ihnen allen weiterhin eine gesunde und gute Zeit

Die Schulleitung der HAS

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
wir möchten Ihnen den Beschulungsplan für die letzte Schulwoche bekannt geben. Die einzelnen Klassen haben vom 29.06. bis 03.07.2020 folgenden Präsenztage, an denen sie in die Schule kommen:

Klasse     Beschulungszeitraum

G1-2         01.07.2020
G3-4         30.06.2020
M1            29. und 30.06.2020
M2            30.06.2020
H1             01.07.2020
H2             01.07.2020
H3             01.07.2020
H4             02., 03.07.2020
H5             02. und 03.07.2020

Wir bedanken uns bei allen Schülerinnen und Schülern für ihr vorbildhaftes und kooperatives Verhalten, welches sie in den letzten Tagen und Wochen gezeigt haben. Die Hygienevorgaben und alle aufgestellten Regeln wurden von den meisten Schülerinnen und Schülern sehr gut umgesetzt. So war es möglich, dass Unterricht angemessen stattfinden konnte.

Auch bei den Eltern und Erziehungsberechtigten möchten wir uns für die Zusammenarbeit und Unterstützung bedanken.

Zur Beschulung im neuen Schuljahr gibt es noch keine genauen Informationen. Sobald uns dazu Näheres vorliegt, werden wir Sie über die Klassenleitung und die Homepage informieren.

Mit freundlichen Grüßen – die Schulleitung der Heinrich-Auel-Schule

Hygieneplan und Beschulungsplan

Wir haben einen Beschulungsplan erstellt, bei dem die einzelnen Klassen blockweise und in zeitlich gestaffelten Etappen in den Schulalltag zurückgeholt werden. Das hat jedoch erforderliche Klassenteilungen und einen höheren personellen Aufwand zur Folge, um Hygienebestimmungen und Abstandsregeln einhalten zu können. Dies kann nur umgesetzt werden, wenn sich nicht zu viele Schülerinnen und Schüler zeitgleich im Schulbereich aufhalten.

Hier finden Sie zu Ihrer Kenntnis:

Bei dringenden Fragen kontaktieren Sie den Klassenlehrer oder fragen Sie Im Sekretariat nach.

Beratungsangebote

Wir möchten Sie auch über die Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit der schulpsychologischen Beratung in Kenntnis setzen. Falls Sie Fragen, Sorgen oder Ängste haben, die durch die momentan schwierige Zeit ausgelöst wurden, können Sie sich vertrauensvoll an die Kontaktpersonen der Schulpsychologie wenden

telefonisch über: 06622/914-106 (9:00 Uhr bis 12:00 Uhr) oder

per Mail an: Schulpsychologie.SSA.Bebra@kultus.hessen.de

Ein entsprechendes Formular für eine persönliche Beratung finden Sie hier.

Schreiben des Kultusministeriums

Außerdem hat sich der Kultusminister Prof. Dr. Lorz erneut mit einem ausführlichen Schreiben an die Erziehungsberechtigten gewendet. Wir haben diesen Brief  bereits postalisch an Sie weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen

die Schulleitung

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir beabsichtigen in den nächsten Wochen die Schule weiter zu öffnen. Bisher beschulen wir die beiden Abgangsklassen H4 und H5 erfolgreich. In der Woche vom 18.05.2020 wird die Klasse H3 und die Klasse 4 hinzukommen. Den genauen Plan und die nötigen Unterlagen verschicken wir an die Familien. Im Vorfeld werden die Klassenlehrerinnen Frau Petry und Frau Fischer-Ries alle Eltern telefonisch kontaktieren.

Über die nächsten Schritte werden wir schnellstmöglich informieren. Bitte beachten Sie, die Sicherheit der Kinder steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Schülerinnen und Schüler werden unter Beachtung strenger Hygieneregeln etappenweise zur Schule zurückkommen.

Mit lieben Grüßen

S. Flegel und M. Kinner, sowie das Kriseninterventionsteam

Bleibt gesund!

Stand: 19.05.2020

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich freue mich mitteilen zu können, dass ich wieder gesund bin und am Montag meinen Dienst antreten kann. Es liegt eine lange Zeit ohne Schule hinter mir und ich bin unglaublich stolz auf meine Kolleginnen und Kollegen an der HAS und im BFZ. Federführend übernahm unsere Konrektorin Frau Kinner alle anfallenden Aufgaben mit hohem Engagement und viel Herzblut.

Herzlichen Dank, wir sind einfach ein tolles Team, auf das man sich verlassen kann!

Ich möchte auch nicht versäumen mich bei unseren Hausmeistern, unserer Sekretärin und den Reinigungskräften zu bedanken. Sie sind wichtig für ein funktionierendes System und haben ihr Bestes gegeben.

Über die vielen Genesungswünsche der Lehrer-, Schüler- und Elternschaft habe ich mich immer gefreut. Besonders zu Weihnachten war ich zutiefst beeindruckt von der Anteilnahme und Wertschätzung. Das hat mir Mut gemacht.

Gemäß dem Motto aus England: „Wo ein Mensch glücklich ist, hat ein anderer dafür gesorgt.“ kann ich nur feststellen, alle haben daran mitgewirkt, dass es mir gut geht und dafür bin ich sehr dankbar. Nun möchte ich gern etwas zurückgeben und sehe optimistisch in die Zukunft.

Ich wünsche uns allen für die nächsten Wochen vor allem Gesundheit und Kraft in dieser veränderten Zeit.

Mit ganz lieben Grüßen

Sabine Flegel

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

hier eine aktuelle Information zur Wiederaufnahme des Unterrichts an der Heinrich-Auel-Schule.

In der kommenden Woche (4.Mai 2020 bis 8. Mai 2020) werden nur die Klassen H4 und H5 nach den geltenden Vorschriften beschult.

Ob es nach dem 11. Mai zu einer schrittweisen wiederaufnahme des Unterrichts für weitere Lerngruppen kommen wird, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt (Stand: 30. April) nicht garantiert werden.

Sobald uns diesebezüglich genauere Informationen vorliegen, werdet ihr / werden sie informiert.

Mit besten Grüßen – das Team der HAS

i.A. Sabine Flegel & Manuela Kinner

Liebe Schüler/innen, Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir hoffen, es geht Ihnen und Ihren Familien gesundheitlich gut und Sie hatten erholsame Tage bei sonnigem Wetter.

Sicher haben Sie die neuesten Entscheidungen der Bundesregierung aus den Medien entnommen.

Das Hessische Kultusministerium hat dazu nun Regularien und Maßnahmen getroffen.

Für die Heinrich-Auel-Schule bedeutet dies folgendes Vorgehen:

  • In der Woche vom 20.04.2020 bis zum 24.04.2020 findet kein Unterricht statt.
  • Schüler/innen, die selbst zur Risikogruppe gehören (bei Ansteckung mit einem schweren Verlauf zu rechnen haben) oder in einem Haushalt mit Personen der Risikogruppe zusammenleben, sind vom Schulbetrieb befreit.
  • Für die Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr die Schule verlassen werden (alle „Abgänger“), soll der Unterricht am 27.04.2020 wieder beginnen (Gruppengrößen, Stundenzahl, hygienische, personelle und räumliche Planungen werden dafür in der kommenden Woche getroffen). Sie werden dazu informiert.
  • Der Unterricht für alle anderen Klassen soll ab dem 04.05.2020 schrittweise wieder aufgenommen werden.
  • Eine Notfallbetreuung ist weiterhin möglich für Kinder, deren Eltern/Erziehungsberechtigte dringend im System gebraucht werden. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit, die Notfallbetreuung in Anspruch zu nehmen, wenn Sie alleinerziehend und gleichzeitig berufstätig sind.
  • Die Beförderung der Schüler wird in der kommenden Woche geklärt.
  • Die Schülerinnen und Schüler werden wie bisher durch den/die Klassenlehrer/in mit Arbeitsmaterialien versorgt.
  • Praktika und Klassenausflüge /-fahrten finden bis zu den Herbstferien nicht statt.

Die schrittweise Rückkehr zum Unterricht ist zunächst ein Plan, den es gilt, vorsichtig unter Einsatz vieler Vorkehrungen umzusetzen.

Die Bundesregierung wird gemeinsam mit den Ministerpräsidenten dann am 30.04.2020 erneut tagen und das weitere Vorgehen besprechen, je nach Entwicklung der Lage.

Wir werden Sie über Veränderungen und Neues informieren.

Bei Fragen können Sie uns telefonisch kontaktieren. Das Sekretariat wird ab dem 20.04.2020 täglich von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr besetzt sein.

Bleiben Sie weiterhin gesund.

Die Schulleitung der Heinrich-Auel-Schule

aktueller Stand:17.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
falls es in den Osterferien Ihrerseits doch die Notwendigkeit für eine Notfallbetreuung geben sollte, da Sie beruflich in wichtigen Bereichen gebraucht werden, füllen Sie bzw. der Arbeitgeber das erforderliche Formular (Klick) aus.
Oder Sie melden sich am Staatlichen Schulamt unter der Notfallnummer: 06622/914124 oder per Mail bei der stellvertretenden Schulleiterin Frau Kinner unter der Mailadresse:  Has.rotenburg@t-online.de
Falls die dazu weitere Fragen haben, können Sie das Beratungstelefon des Staatlichen Schulamtes Bebra kontaktieren unter der Nummer: 06622/914106.
Zusätzlich ist das Sekretariat in den Ferien, wie sonst auch, immer mittwochs von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr telefonisch zu erreichen unter der Schulnummer: 06623/2666.
Über Neuigkeiten werden wir Sie auch in den Ferien weiter informieren.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine gute Zeit und ein trotz der Umstände schönes Osterfest.
Mit freundlichen Grüßen
M. Kinner und das Team der HAS