Vorlesewettbewerb 2018

vlwb-has-2019_2

Am Vorlesewettbewerb in der Heinrich-Auel-Schule in Rotenburg beteiligten sich vier engagierte Schülerinnen und Schüler. Die sechsköpfige Jury setzte sich zusammen aus Schüler- und, Lehrervertretern sowie aus zwei altbekannten Profis, Herrn Berge von der Buchhandlung Berge und Frau Helbig vom Medienzentrum. Den Schulsieg teilten sich Darnell Erben und Daniel Hartmann mit gleicher Punktzahl. Alle Teilnehmer erhielten ein Buchpräsent oder einen Büchergutschein. Eine schulinterne Neuheit war die Wahlbeteiligung des Publikums an der Stimmvergabe. Jeder Zuhörer konnte einen Punkt an den Vorleser seiner Wahl vergeben.

vlwb-has-2019_1

Werbeanzeigen

Einschulungsfeier

P1400662Auch in diesem Jahr konnte die Heinrich-Auel-Schule 19 neue Schülerinnen und Schüler begrüßen. Drei Schüler wurden als Erstklässler an der HAS aufgenommen, alle anderen 16 Schülerinnen und Schüler kommen aus verschiedenen allgemeinen Schulen. Alle wurden in einer Einschulungsfeier begrüßt und willkommen geheißen. Die Feier wurde moderiert durch Lisa und Caspar, zwei Schülern aus der Hauptstufe. Umrahmt wurde die Feier durch kleine Beiträge einzelner Schüler und Klassen. So sang die Grundstufe ein Begrüßungslied, die Schüler der Mittelstufe trugen mit einem Gedicht und einem bunten Tanz zur Feier bei und die Schülerinnen und Schüler der Hauptstufe präsentierten einen Sketch.

Dann bekamen die jüngsten Schulanfänger ihre langersehnte Zuckertüte. Alle neuen Schülerinnen und Schüler wurden von ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern begrüßt und konnten dann ihre erste Schulstunde in der neuen Klasse absolvieren. In dieser Zeit wurden die Eltern und Angehörigen durch einen kleinen Imbiss versorgt, welcher von den Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe zubereitet wurde.

Am Ende des Schultages entstanden bereits erste Freundschaften und alle freuen sich auf die nächsten Tage…

Mai 2018. Reitabzeichen in der Tasche

Schülerinnen der Heinrich-Auel-Schule nahmen erfolgreich an der Reit-AG teil

Rotenburg. Neun Schülerinnen der Heinrich-Auel-Schule in Rotenburg haben zum zweiten Mal zum Abschluss der Reit-AG die Reitabzeichen 10, 9 und 8 abgelegt. Bei der Abschlussprüfung zeigten die Teilnehmerinnen, was sie in der AG unter der Leitung von Anja Fritz und Astrid Schäfer gelernt haben. Geübt haben sie einmal pro Woche auf dem Rücken der Schulpferde Snoopy, Nappo und Ulla. Auf dem Vereinsgelände des Reitvereins Rotenburg prüfte Katharina Kleinert die Schülerinnen in Theorie und Praxis. Alle Prüflinge konnten die Voraussetzungen erfüllen und schafften die Prüfung, sodass alle am Ende eine Urkunde und eine Anstecknadel erhielten. Die Mädchen mussten am Prüfungstag die Pferde selbstständig fertig machen, einen Parcours führen und alleine in allen drei Gangarten vorreiten und ihr Wissen im Gespräch unter Beweis stellen.

IMG_1438Erfolgreiche Reiterinnen: von links Michelle, Celine, Celine, Astrid Schäfer, Fabienne, Kätie, Marilen, Antonia, Katharina Kleinert, Emily, Anja Fritz und Lena.

Unsere Bundesjugendspiele 2018

Am 30.05.2018 war es wieder so weit. Für Groß und Klein fanden auf dem Sportplatz „Am Wittig“ in Rotenburg die diesjährigen Bundesjugendspiele der Heinrich – Auel – Schule statt.

Bei noch leichter Bewölkung begann der Tag mit einer gemeinsamen Erwärmung, bevor die Klassen mit dem Durchlauf der Stationen begannen. Die Schüler und Schülerinnen trainierten fleißig im Voraus und jeder versuchte nun beim Laufen, Weitwurf und Weitsprung die eigene Bestleistung zu toppen.

 

Da der Spaß natürlich auch nicht zu kurz kommen durfte, konnte man seine Geschicklichkeit und Teamfähigkeit beim Teebeutelzielwurf und Paarskilauf unter Beweis stellen.

Damit unsere Schüler und Schülerinnen, bei all der sportlichen Anstrengung, bei Kräften blieben, war natürlich auch für Verpflegung gesorgt. Neben Getränken, Müsli-Riegeln und Äpfeln, gab es auch in diesem Jahr leckere Bratwürste.

Auf Grund der hohen Temperaturen wurde zum Schluss noch eine Wasserbombenschlacht durch das Lehrpersonal angezettelt. Diese sorgte für Abkühlung und einen lustigen Abschluss des gelungenen, fairen und erfolgreichen Sporttages.

Wir gratulieren den Gewinnern!

Werble-122BCECD9E

Fest steht, jeder hatte sehr viel Spaß und Freude.

Für ihren Einsatz danken wir allen Sportlern und Helfern.

Kinder lernen die Zeitung kennen

Von April bis Mai bekam die Klasse der Grund-/Mittelstufe im Rahmen des Projekts der HNA „Medien machen Schule“ täglich einen Klassensatz ihrer HNA-Lokalausgabe in die Schule geliefert. Die Klasse der Heinrich-Auel-Schule konnte dadurch die Zeitung kennen lernen, darin lesen und damit arbeiten. Anhand vielfältiger Aufgabenstellungen beschäftigten sie sich mit ausgewählten Zeitungsartikeln, lernten den Druckvorgang und die Aufgaben eines Redakteurs kennen. Die Schüler und Schülerinnen sammelten über den Zeitraum Berichte zu ihrem Wunschthema (z.B. Wild- und Haustiere, Polizei, Feuerwehr oder Comics) welche anschließend auf einem Plakat präsentiert wurden. Aus einigen Zeitungen wurden mit dem Kunstlehrer plastische Figuren entworfen.

Medien-machen-Schule-HAS

Ankündigung Bundesjugendspiele

Am Mittwoch, den 30.05.2018 finden die Bundesjugendspiele statt.

Wie jedes Jahr wird für die Verpflegung gesorgt und die Nonsensstationen garantieren Spiel und Spaß.

Für alle Schüler und Schülerinnen endet der Schultag um 13.10 Uhr.

Sollte das Sportfest wetterbedingt nicht stattfinden können, ist der Ausweichtermin der 06.06.2018.

Projektwoche an der HAS

In der Woche vom 5. bis zum 9. März fand an unserer Schule die Projektwoche statt. Unter dem  Thema „Aktiv gegen Mobbing“ wurde in einzelnen Mini-Projekten gearbeitet. Eine kleine Auswahl an Bildern findet ihr in diesem Artikel…. aber MOBBING…Was ist das eigentlich???

Immer wieder werden Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene mit diesem Thema konfrontiert… …wer schon einmal zum Mobbingopfer geworden ist, weiß wie dramatisch die Folgen sein können… die HAS greift das Thema in der Projektwoche „Aktiv gegen Mobbing“ auf, beleuchtet Ursachen und Beweggründe, informiert über schwerwiegende Folgen und zeigt vielschichtige Handlungsmöglichkeiten auf.