Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
falls es in den Osterferien Ihrerseits doch die Notwendigkeit für eine Notfallbetreuung geben sollte, da Sie beruflich in wichtigen Bereichen gebraucht werden, füllen Sie bzw. der Arbeitgeber das erforderliche Formular (Klick) aus.
Oder Sie melden sich am Staatlichen Schulamt unter der Notfallnummer: 06622/914124 oder per Mail bei der stellvertretenden Schulleiterin Frau Kinner unter der Mailadresse:  Has.rotenburg@t-online.de
Falls die dazu weitere Fragen haben, können Sie das Beratungstelefon des Staatlichen Schulamtes Bebra kontaktieren unter der Nummer: 06622/914106.
Zusätzlich ist das Sekretariat in den Ferien, wie sonst auch, immer mittwochs von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr telefonisch zu erreichen unter der Schulnummer: 06623/2666.
Über Neuigkeiten werden wir Sie auch in den Ferien weiter informieren.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine gute Zeit und ein trotz der Umstände schönes Osterfest.
Mit freundlichen Grüßen
M. Kinner und das Team der HAS

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

weiterhin sind wir zu Geduld und Durchhaltevermögen aufgefordert. Auch Sie leisten momentan einen wichtigen und unerlässlichen Beitrag, indem Sie für das Wohl Ihrer Familie sorgen und Ihre schulpflichtigen Kinder bei der Bearbeitung der Arbeitsmaterialien unterstützen. Vielen Dank dafür.

Noch immer gibt es für bestimmte Berufsgruppen die Möglichkeit, ihre Kinder in den Ferien und an Wochenenden betreuen zu lassen.

Auch finden Sie ein Schreiben des Staatlichen Schulamtes sowie wichtige Hinweise der Schulpsychologie, mit denen Sie sich an die entsprechenden Institutionen, als Eltern, wenden können.

Mit freundlichen Grüßen

M. Kinner und das Team der HAS

ANMELDUNG zur Kindernotbetreuung an Wochenenden und Feiertagen

NEU!

Stand: 29. März 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

bitte bearbeitet die von euren Lehrerinnen und Lehrern vorbereiteten Arbeitsmaterialien gründlich. Zusätzlich könnt ihr auf Lernplattformen, wie beispielsweise ORIOLUS arbeiten oder auch mal ein Buch/eine Zeitschrift lesen.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

erneut möchten wir uns mit aktuellen und wichtigen Informationen an alle Schüler/innen, Eltern und Erziehungsberechtigte wenden.

Das weitere Fortschreiten der Corona-Krise erfordert viel Kraft und eine hohe Flexibilität von uns allen.

Bearbeitung von Schulmaterialien

Jeder Klassenlehrer wird Sie über die Form der Kontrolle der bearbeiteten Materialien ihrer Kinder informieren.

Erweiterte Notfallbetreuung

Für alle Eltern, die zur Berufsgruppe der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste gehören, erweitert sich das Angebot der Notfallbetreuung auch auf die Zeit an den Wochenenden und in den Osterferien.

Als Voraussetzung für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien bei den Eltern/Erziehungsberechtigen erfüllt sein:

• Alleinerziehend oder

• der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.

• Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen.

Das Formular mit den Voraussetzungshinweisen finden Sie hier: Formular (KLICK!) (oder als Ausdruck im Schulsekretariat).

Entfall von Schulveranstaltungen

Auch müssen alle geplanten Veranstaltungen, Feste und Fahrten, die im laufenden Schuljahr 2019/20 noch geplant waren, entfallen.

Folgende Veranstaltungen können nicht stattfinden:

  • Blockpraktika der Klassen H2, H3, H4, H5
  • Tages- und Klassenfahrten
  • Bundesjugendspiele
  • Elternabend
  • Sitzung der Schulkonferenz
  • Fördervereinssitzung

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über Veränderungen und Neues auf dieser Homepage oder nutzen Sie die Seiten des Hessischen Kultusministeriums.

Halten Sie sich weiterhin an die notwendigen Einschränkungen im Alltag und schützen Sie sich und alle anderen durch die Einhaltung von Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen.

Alles Gute für Sie und Ihre Familien

Das Team der Heinrich-Auel-Schule

im Auftrag Manuela Kinner

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuellen Situation (Stand: 21.03.2020) hat die Landesregierung die Möglichkeiten der Betreuung für Eltern in wichtigen Berufsgruppen zur Erhaltung der Infrastruktur erweitert.  Eine Betreuung kann nun auch stattfinden, wenn nur ein Elternteil zur betroffenen Berufsgruppe gehört.

Falls Sie zu diesem Personenkreis gehören, die in der momentanen Situation dringend zur Erhaltung der Infrastruktur gebraucht werden und wenn Sie eine Betreuung für Ihr Kind wünschen, müssen sie sich von Ihrem Arbeitgeber einen Nachweis ihrer Tätigkeit einholen und Ihr Kind für die Betreuung an der HAS anmelden. Hier das Formular (KLICK) für alle Eltern, die diesen Nachweis brauchen, damit ihr Kind / ihre Kinder betreut werden können.

Fall Sie unsicher sind, ob sie zu der oben genannten Berufsgruppe gehören, hier nochmals die Berufsgruppen (KLICK) , welche in Frage kommen.

Eine Betreuung für Ihr Kind an der Heinrich-Auel-Schule können Sie über E-Mail anmelden unter folgender Adresse:

poststelle@lh.rotenburg.schulverwaltung.hessen.de

Falls Sie diesbezüglich Fragen haben, rufen Sie bitte am Montag, 23.03.2020 zwischen 8:00 Uhr und 9:00 Uhr im Sekretariat an (06622/2666).

Hier nochmals die aktuelle Mitteilung der Landesregierung (KLICK), die auch in anderen Bereichen des Alltags neue Richtlinien vorgibt.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute, bleiben sie soweit möglich zu Hause und vor allem gesund.

M. Kinner und das Team der HAS

Informationen, Tipps und Hinweise

Die Schule ist montags bis freitags jeweils von 8:00 bis 12:30 Uhr besetzt.

Arbeitsmaterialien wurden und werden den Schülerinnen und Schülern durch ihre Klassenlehrer zur Verfügung gestellt, eventuell erfolgt eine Zusendung per Post.

Zusätzliche Lernprogramme können kostenfrei genutzt werden.Hier ein sehr gutes und durch uns empfohlenes Lernprogramm, zu dem Sie unten die benötigten Zugangsdaten finden:

Oriolus stellt dir die Lernprogramme wegen Corona für zu Hause zur Verfügung:

Der Schnellfreischaltcode kann bei den Klassenlehrern abgefragt werden.

auf beliebig vielen Geräten zu Hause eingesetzt werden (PC, iPad, Android, Mac) werden.
Die Oriolus-Programme für Windows, Android und Mac von
www.oriolus.de herunterladen und den Schnellfreischaltcode unter Freischalten eingeben.

Auf iPads die Oriolus-App aus dem App Store herunterladen. App starten und auf der Startseite oben auf Oriolus-Login und unter Oriolus-ID die Schnellfreischaltnummer eingeben. (Normaler WLAN-Zugang nötig: Gast reicht nicht!)

Den Schnellfreischaltcode aus Datenschutzgründen BITTE NICHT an Dritte weitergeben.

Wenn jemand außerhalb der Schule, also kein Schüler deiner Schule, einen Testcode möchte: einfach bei info@oriolus.de anfordern!

Der Code gilt bis 20. April 2020

Weiterhin ist wichtig: Die Schüler/innen sollten täglich ein festes schulisches Programm abarbeiten. Vielleicht erstellen Sie gemeinsam einen Arbeitsplan mit zeitlichen und inhaltlichen Vorgaben. In dieser Zeit können die Schülerinnen und Schüler an den vorbereiteten Materialien arbeiten, sich in digitale Lernprogramme einarbeiten oder ein Buch lesen. Unterstützen Sie Ihre Kinder, soweit es Ihnen zeitlich möglich ist.

Halten Sie und Ihre Familie bitte die durch die Behörden vorgegebenen Richtlinien hinsichtlich der Verbreitung des Virus ein. Belassen Sie Ihre Kinder weitgehend in ihrem häuslichen Umfeld, meiden Sie  größere soziale Kontakte und berücksichtigen Sie weiterhin die hygienischen Maßnahmen.

Bei festgestellter Erkrankung mit dem Corona-Virus informieren Sie unverzüglich das Gesundheitsamt und die Schule.

Des Weiteren sollten Sie sich immer über die aktuelle Lage informieren.

Dafür  kann  jeder auf der Homepage des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration oder auf der Homepage der Hessischen Landesregierung unter https://www.hessen.de/  prüfen, ob weitere Regelungen veröffentlicht worden sind.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie gut durch diese ungewisse Zeit kommen.

Mit freundlichen Grüßen – M. Kinner und das gesamte Team der HAS

 

Informationen zur aktuellen Lage

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, Liebe Schülerinnen und Schüler,

hier die neuesten Informationen zur aktuellen Lage:

  • die Schulpflicht wird für alle Schülerinnen und Schüler ab dem 16.03.2020 bis Ende der Osterferien ausgesetzt
  • Unterricht findet somit nicht statt
  • ausschließlich am 16.03.2020 können von den Schülerinnen und Schülern persönliche Dinge und Materialien im Zeitraum von 8:30 Uhr – 10:30 Uhr abgeholt werden
  • die Kleinbusse werden nicht fahren
  • die Schule ist täglich telefonisch von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr erreichbar
  • über die weitere Versorgung mit Arbeitsmaterialien informieren Sie die Klassenleitungen
  • neue Informationen entnehmen Sie den Medien; diese werden zeitnah ebenso auf diese Homepage gesetzt
  • hier noch der Link zum offiziellen Schreiben des Hessischen Kultusministeriums:

Mit freundlichen Grüßen

M. Kinner (Konrektorin)

Projektwoche „Erste Hilfe – ich kann helfen“

Im Rahmen der Projektwoche im Februar 2020 beschäftigten sich die Kinder der Klasse G 3/4 mit dem Thema „Erste Hilfe“.

Sie lernten einen Notruf abzusetzen, machten sich mit Pflaster und Verbandmaterial vertraut, erfuhren, bei welchen Verletzungen es sich anbietet zu kühlen und übten, eine bewusstlose Person in die stabile Seitenlage zu legen.

Zum Anschluss wurden die Kinder noch von einem Rettungssanitäter besucht, der ihnen den Rettungswagen vorstellte.